Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
  Unvertäglichkeit, IUI geplant
no avatar    lenamary85
Status:
schrieb am 17.02.2017 17:43
Hallo zusammen. Ich bin neu hier, bzw war vor Jahren im Zyklus Forum.

Ich habe eine einfache Frage und im Internet nichts gefunden.
Geplant ist das erste Kind mit meinem Lebensgefährten. Ich habe PCO. In KiWu Klink wurde festgestellt das mein PCO da ist, aber nicht behindert (Zyklus und ES da, Hormone ganz OK ...), Spermiogramm top (er ist sehr stolz darauf). Jetzt kommt raus das wir unverträglich sind. Sein Sperma stirbt in Zervix ab (3 sind über Objektträger gedümpelt, Rest kaputt).
Als nächstes kommt Bauchspiegelung und danach ist IUI geplant.
Jetzt die Frage, auf die mein Arzt mir keine genaue Antwort geben wollte/konnte:
Kann ich dennoch natürlich Schwanger? Ein paar haben ja noch gelebt ...

Vielleicht kennt ja jemand der jemand kennt, dem das schon mal passiert ist.
Vielen Dank!!!


  Re: Unvertäglichkeit, IUI geplant
no avatar    Majoni
Status:
schrieb am 18.02.2017 08:01
Hi, ja rheintheoretisch ja.....

Bei unserer Probe waren auch genau 3 Spermien übrig,aber das Spemiogramm ist etwas schlechter.

Und ich bin 3 x spontan/ teils mit leichter Hormonbehandlung schwanger geworden.



Majoni


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.17 08:05 von Majoni.


  Re: Unvertäglichkeit, IUI geplant
   Welle76
Status:
schrieb am 18.02.2017 10:13
Vielleicht mal ein Versuch mit CortisonEinnahme starten um das Immunsystem zu drücken.
Ansonsten hilft nur Aufbereitung und IUI .
Aber natürlich kann es evtl. Auch so passieren. Ist nur die Frage ob und wie lange man sich dafür gibt.
Iich weiss ja nicht wie alt du bist aber lasst es nicht zu lange Zeit ;)


  Re: Unvertäglichkeit, IUI geplant
no avatar    lenamary85
Status:
schrieb am 18.02.2017 11:01
Danke für eure Antworten.
Ich bin 31 Jahre. Also vom Alter her noch voll im Rahmen.
Wir haben 09/15 die Pille abgesetzt.
Ich bin jetzt mal gespannt was die Bauchspiegelung bringt, vielleicht ist ja auch da ein Teil des Problems. Meine Tochter kam leider per Kaiserschnitt. Evtl ist da doch was verwachsen.
Im Moment nehme ich L-Thyroxin 50 um die SD etwas hoch zu fahren. Kortison soll gegeben werden, wenn wir wissen was im Bauch los ist und Richtung IUI steuern.
Also mein Arzt ist auch sehr sorgfältig und erklärt alles. Nur dieser Frage ist er ausgewichen. *pfeif*


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.17 11:15 von lenamary85.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017