Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
   antelao
schrieb am 16.02.2009 12:54
Hallo, ich bin neu hier im Forum, vielleicht kann mir jemand helfen!!! *winke*

Ich habe vor anderthalb Jahren die Pille abgesetzt. Im ersten Jahr hatte ich nur dreimal meine Tage. Schon bevor ich mit der Pille angefangen habe, hatte ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus, oft nur alle 3-4 Monate, manchmal auch 5 oder sechs Monate.
In den letzten vier Monaten scheint sich mein Zyklus stabilisiert zu haben. Ich hatte dreimal hintereinander meine Tage, bei einer Zykluslänge zwischen 29 und 40 Tagen. Für MICH ist das UNGLAUBLICH regelmäßig und ich freue mich sehr darüber !!!!!!!!!!. Mit Frauen, die alle 28 Tage ihren Zyklus haben, kann ich mich ja gar nicht messen.
Mein Mann und ich haben einen Kinderwunsch.
Ich bin 34 Jahre alt und hatte noch NIE Schmierblutungen. Wenn ich denn dann überhaupt mal meine Tage bekommen habe, dann waren sie einfach begleitet mit Krämpfen da.

Da ich jetzt die letzten vier Monate einen "regelmäßigen" Zyklus habe, kann ich meinen Eisprung zum ersten Mal in meinem Leben auf einen Zeitraum von ca. 16 Tagen festlegen. Diese sind seit gestern vorbei.

Mein Mann und ich haben uns in dieser Zeit viel geherzelt und geliebt :-)

Jetzt habe ich seit vorgestern eine SEHR leichte Blutung. Eigentlich immer nur ein, zwei Tropfen mit hellbraunem Schleim. Und das am 25. Zyklustag. Das ist für mich absolut ungewöhnlich.
Jetzt habe ich im Internet recherchiert.
Es könnte eine Einnistungsblutung sein, was mich natürlich sehr freuen würde.
Oder eine Schmierblutung aufgrund einer Gelbkörperschwäche
oder eine Eisprungsblutung.

Was denkt ihr?

Die Gelbkörperschwäche halte ich für eher unwahrscheinlich, da ich noch nie vorher eine Schmierblutung hatte.

Wenn es denn eine Einnistungsblutung sein sollte, wann kann ich denn dann einen Schwangerschaftstest machen???

Lieben Gruß
Antelao


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
no avatar    Mariii
schrieb am 16.02.2009 13:06
Hi,
dazu läßt sich kaum etwas sagen, wäre alles nur Spekuleation.
Schau dir mal den Theorieteil in diesem Forum an, dann solltest du mal im Zyklus Forum nach fragen, dort sind die Mädels die sich bestens mit Zyklen auskennen. In diesem Bereich des Forums sind vorwiegend Frauen die auf dem "einfachen" Weg nicht ss werden können, wir brauchen Hormone oder KB.
ansonsten kann ich dir nur den Gang zum Gyn vorschlagen ,das ihr heraus bekommt warum du einen unreglemäßigen Zyklus hast, die Homrone kontrilloert werden und man dann gegenenfalls etwas machen kann.
damit du den ES bestimmen kannst, so ist das ja alles auch mit viel Spekulation und Unsicherheit verbunden.
ansonsten 14 -17 Tage nach ES kann man testen, alles vorher bringt nix, aber dazu muß man halt den genauen Tag des ES wissen. Schon mla Tempikurve geführt?
Viel Erfolg


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
no avatar    Catblue
Status:
schrieb am 16.02.2009 13:08
Hallo Antelao,

erstmal herzlich willkommen.

Schwer zu sagen, ob das wirklich eine Einnistungsblutung ist. Du kannst den Eisprung nicht auf einen Zeitraum von 16 Tagen festlegen, das hätte man genauer machen müssen anhand von Ovulationstests. Der Eisprung selbst kann nur an 1-2 Tagen nach LH-Anstieg sein. Du schreibst, der Zeitraum des ES ist seit gestern vorbei und die Blutung ist seit vorgestern, dies dürfte theoretisch ja nicht sein, wenn es eine Einnistungsblutung wäre.

Wie auch immer. Man rechnet normalerweise ab ES. 14 Tage nach ES kann man im Blut schon eine Schwangerschaft nachweisen, im Urin erst ab ES+16.

Ich würde Dir raten, falls Du jetzt nicht schwanger geworden bist, im nächsten Zyklus begleitend Ovulationstests zu machen, damit Du den ES noch enger eingrenzen kannst, das erleichtert weiterführende Prognosen. Und Dich mit Deinem Gyn zu unterhalten bzgl. Behandlung.

Hast Du Dich schon mal auf PCO untersuchen lassen? ich habe zuviele männliche Hormone und daher früher sehr unregelmässige Zyklen von 35-50 Tagen, meist ohne ES, gehabt. Manchmal setzten die Zyklen auch ganz aus. Seit der Einnahme von Metformin (welches ich auch wegen Insulinresistenz einnehmen muss) habe ich regelmässige Zyklen und ES, allerdings ist die Länge bei 35 Tagen geblieben, solange ich keine zusätzlichen Hormone zur Follikelreifung spritze.

Alles Gute!


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
   *Jane*
schrieb am 16.02.2009 13:12
Einen Schwangerschaftstest sollte man grundsätzlich erst nach Ausbleiben der Blutung machen. Du solltest also den spätmöglichsten Eisprungtermin nehmen und dann 14 Tage draufrechnen. Bleibt die Blutung zu diesem Zeitpunkt aus, kannst du zwei Tage später testen (mit Morgenurin).

Ich wünsche dir sehr, dass es eine Einnistungsblutung war, aber ehrlich gesagt sind hormonell bedingte Schmierblutungen in deinem Fall wahrscheinlicher. Ein unregelmäßiger Zyklus deutet auf hormonelle Probleme hin. Wenn es jetzt nicht geklappt haben sollte und du Kinderwunsch hast, dann solltest du als erstes versuchen herauszufinden, ob du überhaupt einen Eisprung hast. Blutungen allein sind leider noch kein sicherer Beweis dafür. Man kann das zuhause mit LH-Tests und Zykluskurven machen (siehe auch "Natürliche Familienplanung" im Theorieteil zu diesem Forum) oder beim Gyn ein Zyklusmonitoring machen lassen (mit Ultraschall und Blutabnahmen zu mehreren Zeitpunkten). Dann kannst du auch deinen Eisprung noch genauer eingrenzen. Sollte es bei den Unregelmäßigkeiten bleiben, kann der Gyn auch Ursachenforschung betreiben.

Jetzt drück ich aber erst mal die Daumen, dass es geklappt hat und du um die Diagnostik drumrum kommst. *dd*

LG Jane


  Werbung
  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
   mikasole
Status:
schrieb am 16.02.2009 13:20
ich würde an deiner stelle zu deinem FA gehe er kann dir eher sagen was das jetzt ist..

manchmal gibt es auch einfach nur zwischenblutungen die sich so äußern.

falls du eine Einistungsblutung haben solltes.. kann dein FA anhand von einem Bluttest feststellen ob du schwanger bist.. weil so früh wird er auf dem ultraschall eh nichts sehe..
lg mika


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
   antelao
schrieb am 16.02.2009 13:37
Danke schonmal!

Mit 16 Tagen meinte ich eigentlich, dass innerhalb dieses Zeitraums mein Eisprung gewesen sein müsste (natürlich nur an einem Tag). Und nur unter der Voraussetzung, dass mein Zyklus wieder zwischen 29 und 40 Tagen ist. So habe ich es mir jedenfalls ausgerechnet.Hoffe, dass meine Berechnungen stimmen.

Hormone wurden von FÄ schon untersucht. Bin auch an der oberen Grenze beim Testosteron. Aber über das Gelbkörperhormon wurde bei mir noch nie was gesagt. Wird das bei der Hormonanalyse bei der FÄ automatisch mit untersucht?? Versuche die FÄ heute nochmal ans Telefon zu kriegen und nachzufragen.

Fakt ist nur, dass ich noch nie Schmierblutungen hatte und mein Eisprung bereits vor 16 Tagen gewesen sein kann.

Aber vielleicht ist auch der Wunsch Vater bzw. Mutter des Gedankens.

Hoffe jedenfalls sehr

Lieben Gruß
A


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
no avatar    Mariii
schrieb am 16.02.2009 14:15
@mika, auch wenn es Einnistungsblutungen gibt, kann der Fa auch nicht per BT feststellen ob man ss ist, am selben Tag, das dauert mehrer Tage bis HCG nachweisbar ist. Schau mal in den Theorieteil. Auch BT brinegn erst was ab 14 Tage nach ES und wenn dieser nur vrmutet wird, dann ist es schwierig. SB können immer mal auftreten, auch wenn man vorher keine hatte.
Ich würde an deiner Stelle genaueres mit deinem FA besprechen und du solltest TEmpikurven führen und Ovutestes machen um zu wissen wann du ES hast und ob du überhapt einen hast. Dazu mehr im Zyklusforum. So ist es immer nur stochern im Dunkeln und Vermutungen die dich aber nicht weiter bringen.


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
   mikasole
Status:
schrieb am 16.02.2009 17:45
@ marii ich war auch schon mal in Uniklinik in essen weil ich auf einmal blutungen hatte.. und das ist noch garnicht so lange her.. die ärztin hatte verdacht auf einnisblutungen sie haben mir blut abgenommen und ich mußte mehere stunden auf das ergebnis abwarten und es kamm heraus das es wohl doch nur zwischenblutungen sind. Man merkt auch schon nach kurzen einen anstieg der werte im blut..

lg mika


  Re: Wann Schwangerschaftstest nach Einnistungsblutung?
no avatar    Mariii
schrieb am 16.02.2009 19:01
@mika, Hi,
hääääää, glaube das ist etwas verwechselt worden. Stöber mal durch den Theorieteil. HCG was man im Blut nachweisen um um eine ss zu bestätigen fängt der Körper erst nach Einistung an zu bilden. Bedeutet da muß schon etwas länger eingenistet sein um eine ss nachzuweisen. Sonst könnte man ja 6 Tage nach Es schon einen BT machen um ein ss Nachzuweisen, dies ist aber im idealsten Fall 13 Tage nach ES möcglich, eher 14 Tage.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014