Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
Werbung
Produktinformationen alphabiol
Männer und Frauen möchten die Erfüllung des Kinderwunsches oft auf natürliche Weise unterstützen. Die werdenden Eltern Milena und Hannes berichten von ihrem Kinderwunsch und warum sie sich für Nahrungsergänzung entschieden haben.
Mehr erfahren!
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Schmerzen am rechten Eierstock!
   monalisa1001
schrieb am 10.04.2008 07:51
Hallo Ihr Lieben!
Muss gleich zum BT; bin schon so aufgeregt!
Aber was mir ein wenig Angst macht: Seit gestern habe ich auf der rechten Seite; in Höhe des Eierstocks; Schmerzen und ziehen. Das macht mir etwas Angst! Wer kennt das? Meint Ihr es ist was schlimmes?


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   *Jane*
schrieb am 10.04.2008 08:01
Vielleicht ist es ja ein gutes Zeichen. *ja*

Wenn HCG vorhanden ist, dann regt das die Eierstöcke zur Produktion von Progesteron an (das ist auch der Grund, warum sich ein Überstimulationssyndrom verschlimmern kann in einer Schwangerschaft). Außerdem bilden sich bei Hormonbehandlungen gern mal Gelbkörperzysten, die aber ganz normal die schwangerschaftserhaltenden Hormone produzieren. Diese Zysten können sich durch Ziehen und Drücken bemerkbar machen.

Sag es dem Arzt. Der kann noch mal per US nachschauen.

Ich drück die Daumen! *dd*

LG Jane


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   monalisa1001
schrieb am 10.04.2008 08:38
Das wäre ja schön, wenn es etwas positives zu bedeuten hat. Das Blut habe ich gerade angegeben! Der Kiwu-Praxis ist leider zu weit entfernt; so das ich da nicht eben mal hinfahren kann. Aber wenn ich das Ergebnis des BT habe, rufe ich eh in der Kiwu-Praxis an und werde auch meine Beschwerden nennen!
Ja, hoffentlich ist es ein gutes Zeichen. Die Ärtzin meinte, das es bei mir wieder zu einer Überstimu kommen kann, wenn ich ss werde. Da ist das letzte mal auch deswegen im KH gelandet bin!
Drückt mir mal die Daumen; heute abend weiß ich Bescheid!!


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   *Jane*
schrieb am 10.04.2008 08:45
Ich drück dir die Daumen! *dd*

Wenn es positiv ist, dann kannst du die Beschwerden ja eindeutig einordnen. Wenn nicht, dann kann es eine Nebenwirkung der Hormone sein.

LG Jane


  Werbung
  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   töffifee
schrieb am 10.04.2008 09:51
Hallo monalisa,

von mir bekommst du auch Däumchen! Nimm es erstmal als positives Anzeichen, bis du genaues weißt!

LG töffifee


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   Schnuffi78
schrieb am 10.04.2008 10:40
Hallo Monalisa,

ich habe auch immer so Schmerzen in den Eierstöcken gehabt. Vor allem, wenn ich mich abends ins Bett gelegt habe. Ich dachte mir auch, das ist aber komisch. Und siehe da - ich bin schwanger!
Ich würde es auf jeden Fall als ein gutes Zeichen werten.

Viel Glück für den Bluttest

Gruß
Schnuffi


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   monalisa1001
schrieb am 10.04.2008 10:57
Danke Ihr Lieben!
Ich bin ja schon so am hippeln! Das Ergebnis liegt bestimmt schon beim Arzt; aber ich will erst heute abend nach der Arbeit anrufen! Nicht, das ich hier am Schreibtisch noch zu heulen anfange!
Oh Man; morgen wissen wir mehr!!!

töffifee und jane;
wann habt Ihr BT???


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   *Jane*
schrieb am 10.04.2008 11:42
Morgen... *crasy*

LG Jane


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
   monalisa1001
schrieb am 10.04.2008 11:51
Oh oh Jane, dann fühlst Du Dich jetzt wahrscheinlich schon so ungefähr wie ich mich!! *dd*


  Re: Schmerzen am rechten Eierstock!
no avatar    vanity
Status:
schrieb am 10.04.2008 13:29
Huhu,

ich drück euch mal allen feste die Daumen und hoffe auf ordentliche, satte Positivs für euch.

*dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd**dd*

Hatte auch solche Beschwerden am Eierstock. Hatten sich mehrerer Gelbkörperzysten gebildet, die ich sogar von außen ertasten konnte, weil sie so groß waren.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014