Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 
 

Interaktives
 
Service
 
Buchtips
 
  Kein TF, aber Utrogest und Estrifam...?
   Mondperle
Status:
schrieb am 17.03.2012 09:43
Hallo ihr Lieben!

Gestern hatte ich ja erfahren, dass meine eine Eizelle genetisch defekt war und deshalb nicht zurückgegeben werden kann. Mein Arzt hatte mir aber gestern am Telefon gesagt, dass ich ab heute Utrogest 3x2 und Estrifam 2x1 die nächsten 8 Tage nehmen soll - obwohl kein Transfer stattgefunden hat... Gestern war ich so durcheinander, dass ich ihn nach dem Sinn dieser Aktion nicht gefragt habe. Hat das eine von euch schon mal gehabt? Warum muss ich Utro und Estrifam nehmen, wenn ich keinen Transfer hatte...?

*help*

Danke für eure Antworten!

Liebe Grüße

Mondperle


  Re: Kein TF, aber Utrogest und Estrifam...?
no avatar    zimtschnecke
schrieb am 17.03.2012 16:13
Hallo Mondperle,
Ich denke mal es wird darum sein um Deinen Körper nicht zu vewirren, der ja nun denkt es hat ein Eisprung stattgefunden und dann auch entprechnde hormonspiegel "erwartet".... Ein anderer Sinn würde mir nun auch nicht einfallen....
Tut mir leid, dass du keinen Transfer hattest*streichel*
Lg
Zimtschnecke


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.12 16:13 von zimtschnecke.


  Re: Kein TF, aber Utrogest und Estrifam...?
   Callista
Status:
schrieb am 17.03.2012 16:18
hi!

ich musste nach meiner 1. ICSI ohne Transfer auch Utro und Progynova genommen. Ich denke auch, dass es ist damit der Körper den "normalen" Rhythmus hat und nicht noch mehr durcheinander kommt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2014