Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Marle80
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Marle80: 
ein paar Infos zu mir  Zusammenfassung:

Kinderwunsch seit 2011

Sie: 34
Er: 35
Er: Azoospermie durch unbehandelten Hodenhochstand, einzelne wenige Spermien im Ejakulat ( so 0-10) je nach Abstinenz
Sie: 28- Tage-Zyklus, noch keine Kinder, da vorher nie probiert

6 Versuche, 2 ICSIs , 4 Kryos, 12 Embryonen in unterschiedlicher Qualität an Tag 1-3 bekommen, ein sehr früher Abgang ( 5. SSW) und eine bioch. SS

Febr. 15: Klinikwechsel, 300 km Fahrt nach Hamburg und Start unseres letzten Versuches ein gemeinsames Kind zu bekommen.
Projekt "Weniger ist mehr":
Dieses Mal mit PKD (Array-CGH) und Blastotransfer
3.ICSI --von 8 befruchteten EZ 4 aussortiert nach PKD, 2 schlapp gemacht, 2 sind noch da ( PKD war bei diesen leider eingeschränkt)und kamen am 23.2. als frühe Blastos zurück.

Keine Immu, keine Gerinnungshemmer, kein Prednisolon, keine R-F, TSH bei letzter Messung 2,17, nur Estradiol und Progesteron vaginal... und natürlich Folsäure.

PU+13 Billig-China-Frühtest negativ - war ja klar*megasauer*
im Internet gelesen, dass der Test Mist ist*?*

Clearblue Digital zeigt schwanger 1-2 , nee oder?
5.3. BT: PU+15 positiv *ohnmacht*HCG 154
2.BT PU+20-HCG 1320
6+0 (PU+28) HCG > 18000, Herz schlägt*doc*
7+1 erster Termin beim FA, weil Kiwu zu weit, SSL ca. 9mm
8+0 alles okay, Pumuckel misst 17mm
9+2- Pumuckel strampelt vor sich hin
10+1 Pumuckel, denke es wird ein Junge misst 338mm
12+1 Muckel misst 6 cm und Harmony-Test war komplett unauffällig - jetzt dürfen wir uns freuen *huepfen*
15+0 wir bekommen eine kleine Püppi*g*....
ca. 17+4 - merke erste zarte Bewegungen
16.7. Feindiagnostik - alles wie es sein soll. Püppi hat doch Papas großen Kopf*ohnmacht*, misst 31 cm und wiegt etwa 570g
3.9. - 30+1 Püppi liegt immernoch Kopf nach unten und wiegt um die 1450 g.
seit 30+4 hat Püppi nachts vermehrt Schluckauf *love4*
40+1 Seit ET immer mal periodenstarke Blutung, wenig Wehen.
Püppi wo bleibst du*kuckuk*?

Püppi kommt an 40+4 nach 27 Stunden Wehen und einer schweren Geburt gesund zur Welt.
Wir sind unglaublich dankbar für dieses kleine Wesen und beenden hiermit unseren Kiwu-Werdegang, da ich in 2 Jahren kaum noch eine reale Chance für einen sofortigen Treffer sehe und wir die Behandlung finanziell dann auch nicht mehr stemmen können. Auch möchte ich das Glück nicht überstrapazieren.

Update 11.9.16
Unser größter Schatz entwickelt sich prächtig. Misst schon 78 cm mit knapp 10 Monaten, ruft nach ihrer Mama, liebt Spaghetti und versucht selbst erste Schritte.
Wir sind einfach nur glücklich und komplett.

Ein paar Details:

- 1. ICSI
Jan 13, vorher *spermi*schön gesammelt und eingefrostet+ Frischprobe zur PU
April 2013 - 18 EZ punktiert, 12 reif, 10 befruchtet (mit frischen *spermi*),
26.04.13-- 2 schicke
kleine 6-Zeller zum TF, 8 Kryo
Leichte Überstimulation
- 13 Tage nach TF Schmierblutungen, 15 Tage nach TF Blutung
- 1 kleiner Embryo wurde von uns im Blumenbeet beerdigt *heul*
-negativ

-1.Kryo Juli 2013
- 30.7.--> 2 aufgetaut, beide teilen sich weiter, 6 bleiben übrig
-31.7. TF von Frostbeule und Grumpy, nach dem Bild, das wir mitbekommen haben, dieses Mal ist Papa dabei und hält Händchen *love6*
- abends noch 5000 Brevactid gespritzt, daher werde ich bis zum 10 nach tf schon mal gar keinen Test verschwenden
-15.8. BT
-nichts als eine schöne dicke Schleimhaut- negativ*heul*

-2. Kryo, oktober 13
-Pipitest nach 14 Tagen negativ
-Bluttest gespart

Noch zwei Eisbären

2.ICSI
17.02. Urlaubsspritze ( Agonistenprotokoll)

03.03.14 Stimubeginn
-dieses Mal keine Lust auf Überstimulation, lieber Qualität, statt Quantität
-Dosierung etwas geringer
19.03. PU von 10 Eizellen, so sollte es sein. Schatz dieses Mal nur 3 Tage abstinent(Qualität soll sonst schlechter sein), nur 2 Spermien gefunden *spermi*, musste Schatz noch mal ran*spende*.
5 Eizellen befruchtet, 6 waren reif
21.03.14 TF von 2 gut aussehenden Embyos
Tf+12 SST negativ, nichts

Kryo

2.5. Tf von unseren bisher schönsten Embryonen, 2-Zeller und 4-Zeller, beide A Qualität (sahen irgendwie schon so perfekt aus, keine Krümel, super ebenmäßig)

4.5. noch mal Brevactid 5000 gespritzt
15.5. Clearblue digital zeigt schwanger - noch vom Brevactid?
15.5. BT positiv
16.5. 25 Test zeigt schwache zweite Linie. Wir können es noch nicht so richtig glauben
P.S.: Ich habe die Einnistung gemerkt. Am 3. und 6. Tag durch so ein komisches kurzes Ziehen im Unterleib

Bitte halte durch kleiner Frostbär
>HCG steigt nur bis 190, stagniert dann und fällt langsam auf 0. Das war's. negativ

>wir sind inzwischen bei etwa 9000 Euro Unkosten für die Behandlungen angelangt, trotz 50% Kassenbeitrag

>Ich erkundige mich in meiner Kiwu nach Samenbanken.
>Im Gespräch mit meiner Ärztin höre ich dann den leisen Vorwurf, dass ich (schon) an Spendersamen denke!!!????
>So nach dem Motto, das passiert doch auch bei natürlichen Schwangerschaften ständig und die Frauen bekommen das gar nicht mit. So ein Blödsinn. Das passiert nicht ständig, weil die Selektion einem ganz anderen Prinzip in der Natur folgt.
"Die Spermien ihres Mannes sind gut, sonst wäre die Befruchtungsrate nicht so hoch.Vielleicht liegt es ja an ihren Eizellen, wer weiß, ob es mit einem Spender gleich klappt"....Wie bitte? Klar kann es auch an meinen "alten" Eizellen liegen. Selbst wenn es "nur" an der Methode ICSI selbst liegt, das macht es kein Stück besser.

Ich bin keine Spielerin, ich hasse Glücksspiel und gewonnen hab ich in meinem Leben noch nichts.
Für manche mag dieses "Kinderwunsch-Roulette" auch ein gewisses Suchtpotential haben, es winkt ja theoretisch bei jedem Versuch der Hauptgewinn, vielleicht klappt es beim 6., 8., 12. Versuch? Setzen wir alles auf rot. Ein gemeinsames Kind um jeden Preis....Am Ende gehört man dann zu den 65%, die leer ausgehen, man ist pleite, die ganzen Hormonbehandlungen haben ihre Spuren hinterlassen, die Beziehung ist am Ende und die Depression auch nicht mehr weit ....Nein, danke.

Nächster Schritt:
Übrige Frosties abholen, drei sind noch da.
Juli: Die letzten 3 Frosties werden aufgetaut, 2 überleben bis Tag 2, Transfer von 2 4-Zellern, weiß inzwischen schon wie sich negativ anfühlt
SST klar negativ, keine Kryos mehr
Nase voll *stop*.


Blutuntersuchung: Schilddrüse und Prolaktin nur zur Sicherheit.
Alles Normbereich. Nein, mein TSH ist nicht genau 1 und ich denke nicht daran, Schilddrüsenhormone zu nehmen. Bisher hat das auch noch niemand vorgeschlagen.

3. ICSI steht noch aus. Wenn wir so weiter machen wie bisher, wird auch die 3. ICSI negativ ausfallen, da bin ich sicher.
Also Plan A-2

August:
Zweitmeinung im Fertility Center in Hamburg, Termin bei Prof. Schulze zur Beurteilung der Situation.
Wenn dort mehr Chancen, 3. ISCI in Hamburg.


Oktober: Letzter Versuch mit TESE in Hamburg. Prof. Schulze meinte, er tut sein Bestes, zaubern kann er natürlich nicht. Zu unseren bisherigen Versuchen meinte er genau das, was ich auch so empfunden hatte. Lotteriespiel.
Das bleibt es sicher auch, aber vielleicht haben wir mit der Hamburger Klinik etwas bessere Chancen.

Tese war erfolgreich. Aber sehr wenig gefunden. Vier Proben eingefroren. Prof. Schulze hat uns sehr viel Glück gewünscht. Na toll, hab schon so etwas geahnt. Am Punktionstag wird ein ganzer Suchtrupp losgeschickt:-(.

Februar 2015
3. ICSI am FCH Hamburg
Stimubeginn am 15.2. mit Pergoveris 150 , unser letzter Versuch! Antagonistenprotokoll mit Orgalutran- Auslösen mit Triptofem 2x
18.2. PU von 14 Eizellen, 6 Spermien in Frischprobe gefunden, Mann soll noch mal....
Anruf von Dr.Fischer: 11 waren reif, 8 haben sich befruchten lassen, so weit, so gut wie immer. ..
Alles auf eine Karte. PKD Array-CGH und Blastotransfer, ich lasse mir nicht mehr alle einsetzen*nein*, dieses Mal wird aussortiert. Und wenn nichts übrig bleibt, dann haben wir Pech gehabt.
Von 8 befruchteten Eizellen blieben an Tag 5 zwei übrig. Dafür alles frisch. Tf am 23.2.
Clearblue am 2.3. positiv*exitus*
7.SSW - bisher alles unauffällig, einzige Medis: Eisen, Folsäure, Utrogest 3x2x3 und Estrifam 2×1 (beides vaginal)




Keine Reichel-Frentz, Immu, Alternatives Fruchtbarkeitsheilfasten und Schamanenbeschwörung.
Da draußen laufen haufenweise rauchende, diabetische, drogenabhängige Frauen mit leichten Schilddrüsenfunktionsstörungen herum, die ohne Probleme und ohne den ganzen Kram schwanger werden.

Plan B (HI)
Kein Plan C.




Beiträge:  505 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  18.09.11 12:54
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017