Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : anodien
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: anodien: 
ein paar Infos zu mir  *frau* 35 (Hashimoto, Diabetes Typ II) *mann* 46 (Diabetes Typ III, Dialyse)

Unser Weg:

Heirat April 2008

Verhütung ab Januar 2008 abgesetzt

Im April 2009 erste Untersuchungen in Köln -- SG ist schlecht OAT III, ICSI direkt empfohlen

2009 ein Schicksalsjahr - schwere Herz-OP meines Mannes, zahlreiche Folgediagnosen u.a. Diabetes Typ III, ich selber auch ins KH mit Not-OP Blinddarm danach massive SD-ÜF mit starken BD-Entgleisungen, schlussendlich Umzug in ein neues Leben

2011 Besuch der Kiwu-Klinik am neuen Wohnort nach erneuter Gesundheitsverschlechterung bei meinem Mann und der Schockdiagnose genetisch bedingte chronische Pankreatitis mit der Folge einer insulinpflichtigen Diabetis Typ III, SG etwas besser (OAT II/III) aber immer noch ICSI Befund, meine Hormonlage okay, regelmäßige Zyklen aber massive Gewichtsprobleme

Wir verschieben alle Behandlungen

26.04.2013 erneutes Gespräch am 5. Hochzeitstag in der Kiwu-Klinik nach Stabilisierung meines Mannes und 21kg Gewichtsabnahme bei mir

1. ICSI beginnt:
07.6.2013 Beginn der DR mit Decapepthyl
21.6.2013 Start Stimulation mit 225 I.E. Gonal F und ab 4. Tag zusätzlich 1 Ampulle Monogon
03.7.2013 Auslösen mit Brevactid
05.7.2013 Punktion - 5 Eizellen, alle reif, 3 befruchtet, 2 schaffen es
08.7.2013 schwieriger Transfer (Zugang zur Gebärmutter) von 2 Krümeln
18.7.2013 vorgezogener Bluttest beim Gyn an PU+13, TF+10 wegen Blutungen, HCG nur 18,7 also Einnistung ja aber wahrscheinlich keine intakte Schwangerschaft
19.07.2013 HCG von 22,3
22.07.2013 HCG von 37,2 bei anhaltenden Blutungen
25.07.2013 HCG bei 6,0 Krümelchen ist gegangen :-(

4.11.2013 Gebärmutterspiegelung in der Uniklink MD, Polyp entfernt
15.11.2013 Beginn 2. ICSI im kurzen Protokoll mit Elonva und Pergoveris
Spreche leider auf das Elonva fast gar nicht an, von ehemals sechs Antralfollikeln bilden sich erst vier, dann nur noch zwei weiter.
Überlege Abbruch, da guter Schleimhautaufbau will die Ärztin es aber versuchen
Punktion der zwei Follikel am 1.12.2013
Beide enthalten reife EZ, beide können befruchtet werden, aber nur eine entwickelt sich weiter
4.12.2013 SET diesmal TF problemlos, auch keine Blutungen danach
Mens setzt trotz Utro pünktlich ein - negativ
April 2014 Bauchspiegelung, Befund Endometriose
Juli 2014 große Endo-Sanierung
August 2014 weiterer KH-Aufenthalt wegen MRSE Infektion und Bauchdecken Serom
Beiträge:  355 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  10.07.13 18:13
Letzte Aktivität:  29.10.16 22:30
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017