Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Sumaya
Hallo! Schön, das ihr bei mir mal rein schaut!
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Sumaya: 
ein paar Infos zu mir  Das erste mal schwanger geworden bin ich gleich im 1. ÜZ im November 2013 ohne Hilfsmittel. Leider hatte ich Ende Dezember 2013 eine Fehlgeburt in der 7. SSW. Jetzt versuche ich noch einmal schwanger zu werden. Es wäre mein erstes *baby*. Aber leider will es nicht klappen. Ich bin stark und *sex* fleißig weiter.

Im August 2014 war ich dann endlich wieder schwanger. Leider hielt die Freude nicht lange an. Im Oktober hatte ich dann wieder eine FG in der 11. SSW.
Hilfsmittel waren: Clomifen und Ovaria comp

Dann im Juli 2015 (Zyklus begann am 11.3.2015) was für ein Glück...der SST war an ES+10 wieder leicht positiv. Auch dieses Glück hielt nicht lange. Pünktlich wie immer kam die Mens. Das war ein langer Zyklus über 109 Tage. Hilfsmittel: Phyto-L-Tropfen

Nächsten Zyklus vom 28.6.2015 hatte ich wieder einen leicht positiven SST an ZT 15. Eigentlich hatte ich mir schon gedacht, das es schlecht aussieht. Der Test war viel zu schwach. An ES+21 kam dann auch die Mens. Hilfsmittel: Ovaria comp.

Im Zyklus ab 16.8.2015 probiere ich es wieder mit Ovaria comp und zusätzlich Himbeerblättertee. Meine Temperatur geht in HL, aber es muss kein ES gewesen sein, da SST negativ und ich weit über NMT war bis SB eingesetzt hat.

Im Zyklus ab 11.10.2015 bin ich skeptisch ob es nicht doch noch der alte Zyklus ist, da die Blutung schwach ist aber irgendwie auch keine SB ist. Es ist komisch....ES schon an ZT 11...wenigstens konnten wir noch *sex*
Es war dann ein echter ES. Ich habe sogar positiv getestet, aber leider kam die Mens....wie immer.

Der nächste Zyklus beginnt am 5.11.2015. Ich bin gespannt, ob ein früher ES folgt oder ein später. Der ES wieder an ZT 11 hat sich als Fake herausgestellt. Es war wohl nur eine zufällige Auswertung. Ich warte jetzt aktuell immer noch auf den wirklichen ES.

In den nächsten Monaten hatte ich bis jetzt (10.4.2016) keinen ES. Ich war am 29.2.2016 dann zur Ausschabung mit Gebärmutterspiegelung (hatte polypische Schleimhaut). SB sind jetzt weg. Meine SD musste neu eingestellt werden, TSH war bei 5,02 (jetzt bei 0,86). Seit dem warte ich immer noch auf einen ES....vergeblich.
Am 8.5.16 (ZT 10) hatte ich dann endlich einen ES mit super HL. Leider aber wieder nichts. Hilfsmittel waren Clavella, Ovaria comp und ein Vitamin-Kombi-Präparat.

Am 19.5.2016 muss ich wieder zu meiner FÄ. Mal sehen, ob sie mir diesmal weiterhelfen kann/wird.
Habe Clomifen und Estriol bekommen. Mein Mann ist aber nicht zuhause, warte noch mit der Einnahme.

Nächster ES kam zügig am 30.5.16, ZT 10 (oder 1.6.16, ZT 12). Na, das ging doch mal schell. Ich habe Clavella, Ovaria Comp und ein Vitamin-Kombi-Präparat genommen wie letzten Zyklus auch schon.

Im Zyklus vom 6.7.16 hatte ich es mal wieder mit Clomifen versucht. Dadurch war mein ES auch früh (entweder ZT 8 oder 11). Zusätzlich habe ich noch Estriol und Inofolic eingenommen. Hat nur leider nichts gebracht.

Aktuell (Zyklus vom 30.7.16) war mein ES auch wieder früh (ZT 9). Ich habe Ovaria comp und Estriol und Inofolic bis ES eingenommen und Himbeerblättertee getrunken.

Ob die frühen Eisprünge gut sind? Kann ich mir bald nicht denken. Aber immer noch besser als ein langer Chaoszyklus wie früher.

Jetzt ist es Januar 2017 und ich bin immer noch nicht schwanger. Ich nehme jetzt Rotklee Kapseln. Dadurch soll es zu mehr Östrogenbildung kommen.
Beiträge:  1.409 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  24.04.14 12:26
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
*Starligh ..
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017