Die Kinderwunsch-Seite


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : calla08
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: calla08: 
ein paar Infos zu mir  Mein Name ist Silke und ich bin Jahrgang 1973. Gehöre hiermit wohl auch schon zum "älteren Eisen".
Mit meinem Schatz bin ich seit 04.09.2008 verheiratet.


Im Januar 2009 (nachdem wir traumhafte Flitterwochen in Tanzania/Zanzibar hatten und wir aus der Karrenzzeit der Malaria-Prophylaxe waren) habe ich die Pille "Yasmin" abgesetzt,
Im 2. "wirklichen" ÜZ hat es dann bereits schon eingeschlagen. Am 16.05.2009 habe ich mit einem Clearblue-Digital an E+12 positiv getestet und war total aus dem Häuschen :-p

Unsere Glückskurve: Sternchenkurve

Leider mussten wir unser Würmchen am 21.06.2009 in SSW 9+1 gehen lassen. Ich bin mit SB ins KH und es wurde ein MA festgestellt. Das Herzchen muss 5-6 Tage vorher aufgehört haben zu schlagen :-(
Am Abend hatte ich dann die AS. Das schwierigste in diesen Momenten war, dass mein Schatz nicht bei mir sein konnte - er war für 14 Tage in Alaska und ich fühlte mich ziemlich allein.



Nach 36 Tagen bekam ich meine 1. Mens wieder. Ich habe alles körperlich und auch psychisch sehr gut verarbeiten können: es passiert nichts ohne Grund.
Wir haben 1 Zyklus abgewartet, dann war ich zur Nachuntersuchung und die Ärztin hat uns sofort wieder "grünes Licht" gegeben.

Im 4. ÜZ nach der AS hats dann wieder eingeschlagen:

Murkelchen-Glückskurve

Am 25.07.2010 erblickte unser Sohn Gian nach nur 2,5h Wehen das Licht der Welt. Es war eine ziemlich rasante und extrem intensive Geburt, da alles soooo schnell ging.

Nach einem grossen Tief in unserer Ehe haben wir uns nun wieder richtig zusammengerauft und nun soll es auch ein Geschwisterchen für unseren Murkel geben.
Ab August 2013 wird nun also wieder "scharf geschossen"*lollol*

Unterstützung durch:
- ganzer Zyklus: Kindlein-Komm-Tee 1l, Folsäure, 4x4 Globuli Kindlein-Komm, Bachblütenmischung Nr. 69 täglich 24 Tropfen
- 1. ZH: 3x5 Globuli Ovaria Comp
- 1. ZH: an ZT 7/9/11 Follikelhormon
- 2. ZH: 3x5 Globuli Bryophyllum
- 2. ZH: 2x7 Tropfen Corpus Luteum

1. ÜZ: 27 Tage, ES an ZT13
2. ÜZ: 29 Tage, ES an ZT15
3. ÜZ: *?* ES an ZT 12 --->am 24.10.2013, an E+10, Mittags positiv getestet *elefant*

Chäferli-Glücks- und Sternchenkurve



Am 01.12.2013 musste wir unser Chäferli bei 8+3 leider wieder ziehen lassen. Nachdem wir am 25.11.2013 das Herzl gesehen haben wurde allerdings gleichzeitig festgestellt, dass es im Wachstum hinterherhinkt. Am Adventsabend des 01.12.2013 bin ich mit leichten Blutungen ins Spital und dort wurde festgestellt, dass das Herzl nicht mehr schlägt. Unser Chäferli hat es leider nicht geschafft und ist zu seinem Sternchen-Geschwisterchen gezogen....


___________________________________________________________________________________________________________________

Im 3. ÜZ nach der FG mit AS durften wir am 09.03.2014 nun wieder einen positiven SST in den Händen halten!!!
Wir freuen uns riesig und hoffen/bangen, dass diesmal alles gut geht.



Chrüemeli-Glücks- und Sternli-Kurve

08.04.2014 bei 7+6 -> 1. US: Feststellung MA in ca. 5./6.SSW, soll Abbruchblutung abwarten
keine alleinige Abbruchblutung -> 3. AS
____________________________________________________________________________________________________________________

Hangeln uns seit April 2014 von Zyklus zu Zyklus. Was auffällig ist: meine 2. ZH ist verkürzt. FA verschrieb Utro. Mit dieser Entscheidung bin ich nicht so glücklich. Ich muss nach den negativen SST immer recht lang (bis zu 7 Tage!!!) auf meine Mens warten.
Gehe also wieder zur TCM und nehme TCM-Kräutertropfen. Bin auch bei einem Heilpraktiker in Behandlung. Weiterhin habe ich mal meine Zahnfleischtaschen mit Ultraschall reinigen lassen (grosser Bakterienherd, familienbedingt).
Mittlerweile nehme ich Clomifen (Beginn Januar 2015). Meine 2. ZH ist dadurch und durch TCM wieder recht stabil. Aber leider hat es immer noch nicht geklappt:
_________________________________________________________________________________

Am 18.02.2016 hatte ich auf 3 verschiedenen 10er SST einen Hauch von Schatten. Der CB Digi mit WB zeigt leider "Nicht schwanger".
Am 19.02.2016 wird dieser Schatten auf allen SST stärker und mein CB-Monitor zeig "SCHWANGER" an.
Kurz nach meinem 43. Geburtstag darf ich also nochmals einen positiven SST in den Händen halten. Aber nun beginnt die grosse Angst und das Zittern... Bitte bleib bei uns, kleines Chrüemeli!!!*love4*

Nur einen Tag später: die 10er Tests bleiben gleichstark bzw. werden schwächer und der CB-Monitor haut mir ein "NICHT SCHWANGER" ins Gesicht. Unsere Sternschnuppe verlässt uns nach so kurzer Zeit schon wieder.

Wie soll es nun weitergehen? Soll es überhaupt noch weitergehen?

Nach der letzten FG haben wir 2 lange Jahre warten müssen und dann sowas.... Warum werden wir so bestraft?
Beiträge:  1.735 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  27.03.09 10:34
Letzte Aktivität:  18.09.17 19:14
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
Oktavia
Bild
sanny1983
Bild
barock
Bild
elali
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017