Die Kinderwunsch-Seite

Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : Mama012015
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: Mama012015: 
ein paar Infos zu mir  ich bin 34 Jahre alt und komme aus dem schönen Rheingau.

2 Jahre versuchten wir Nachwuchs zu bekommen mit Unterbrechungen.
Nachdem dann mein Frauenarzt festgestellt hatte das meine Follikel zu klein sind verschrieb er mit im Januar 14 Clomifen was ich dann im Februar nahm. Pünktlich zum NMT kam meine Periode am 03.03.14.

Da ich dann auch noch mit der Grippe flach lag habe ich den Zyklus ausgesetzt mit Clomifen und habe erst im Mai wieder angefangen mit.
Und diesmal hat es geklappt und am 27.01.2015 kam unsere Tochter Alina Cheyenne nach einer ganzen Nacht voller Wehen im Abstand von 15-20 Minuten, einem Geburtsunreifen Befund beim Frauenarzt, einer 4 Stunden später geplatzten Fruchtblase und 3 1/2 Std Kreissaal mit Maßen von 2370 gr, 46 cm und einem KU von 33 cm auf die Welt.

Leider musste sie in die nahelegende Kinderklinik verlegt werden wegen zu niedrigem Blutzucker, nicht haltender Temperatur und Herzfrequenz Abfällen.
Nach 13 Tagen konnte sie diese aber verlassen und seit dem 09.02.15 sind wir endlich eine glückliche Familie.



Die Zyklen die ich dann hatte waren die reinste Katastrophe. Daher machte ich am 16.07 einen Termin bei meinem Doc um dadrüber eigentlich zu sprechen und ob er was hätte machen können, eine 2 verkürzte ZH ist bei einem weiteren Kinderwunsch nicht optimal.

Aber dieses Mal merkte ich schon wieder früh das was anders ist .Alleine der ES an Tag 15 sowas gibt es bei mir nicht. Ebay Frühtests alle die Bank weg negativ.
Dann holte ich mir am 25.06 einen Clear Blue Visual. Der zeigte ein leichtes plus.
Auf anraten von 2 Mit Hibblerinnen habe ich mir noch einen digitalen gekauft. Hätte ich mal besser gleich gemacht, hätte ich Geld gespart.
Und dieser zeigte wirklich ein schwanger an. Ich war so überrascht, verdattert und keine Ahnung..
Habe dann am Freitag gleich bei meinem Doc angerufen, sie wollte mir zwar früher einen Termin geben, aber da ich gelernt habe das vor der 6-7 Woche das einen eh nur wahnsinnig macht belassen wir es beim 16.07.

16.07.15 (6+6) Embryo und Dottersack zu sehen Größe 4 mm

28.07.15 (8+2) Außerplanmäßig beim Frauenarzt gewesen wegen 24 Std Dauer Übelkeit, Kreislaufproblemen. Embryo mit Herzschlag zu sehen. Größe 1,6 cm

13.08.15 (10+6) erstes Screening alles ok.Embryo weiter gewachsen. Ist jetzt 4,0 cm groß.

10.09.15 (14+4) 8,4 cm groß, es wurde auch nach dem Geschlecht geschaut, der Arzt müsste Lügen wenn er ein 100% Outing sagen müsste ist einfach noch zu früh von der Zeit, aber was er so sieht würde er sagen wieder ein Mädchen.

08.10.15 (18+4) 2 Organscreening 20,3 cm groß alles zeitgemäß entwickelt. Und Alina bekommt einen kleinen Bruder.

05.11.15 (22+4) alles passt perfekt. Der kleine Mann liegt mit seinen Werten genau in der Mitte. KU 21 cm, 450 Gramm und 26,6 cm groß. Der Doc hatte versucht ein 3D Bild zu machen, allerdings lag er mit dem Kopf nach oben und da ich eine VWP habe hat die wie ein Schleier auf dem Gesicht gelegen. Er muss sich drehen also mit dem Kopf nach unten liegen dann bekommen wir auch ein schönes 3D Bild hin. Er ist da aber optimistisch.

03.12.15 (26+4) Blutdruck schon erschreckend niedrig für mich 100/80 aber besser so als anders rum.
Mein Doc war der Meinung auch alles was wir ausgemacht hatten über Bord zu werfen und mich eine Woche später zum Zuckertest, Anti D Spritze und Grippe Impfung einzubestellen, dann müsste ich im alten nicht nochmal kommen.
Das aber zwischen dem 03.12 und dem 07.01 5 Wochen liegen , da hat er sich wohl etwas verrechnet.
Ist mir dann aber auch erst später eingefallen.
Der junge Mann liegt immer noch mit seinem Kopf oben, ist zwar noch Zeit zum drehen , aber so langsam beginne ich mich mit dem Thema zu beschäftigen was wenn er sich nicht drehen sollte.
Maße meines Sohnes waren KU 25 cm, Gewicht 1050-1100 Gramm und 33 cm groß.
Hoffnung das er am 07.01.16 sich dann vllt doch mal gedreht hat, für ein 3D Bild.

09.12.15 (27+3) kleiner Zuckertest. ich habe nur meine Blutdruck Tablette mit ein wenig Wasser genommen, Wert nach einer Stunde 149, muss zum großen.
Das darf doch nicht wahr sein warum kann denn nicht einmal alles glatt gehen.

11.12.15 (27+5) auf zum großen Zuckertest, das Zeug ist ja echt widerlich, da ist das bei dem kleinen ja harmlos.
3 mal Blutentnahme.
Nüchternwert: 80
1 Std 165
2 Std 100
was ein Glück keine Diabetes und keine Probleme mit dem Blutdruck.
Habe mich dann in meinem Wunschkrankenhaus angemeldet.
Termin am 29.01 zur Geburtsplanung

07.01.16 (31+4) erstes CTG. Alles unauffällig keine Wehen. Leider wieder kein 3D Bild möglich.
Größe 41,3 cm und KU 30 cm und juhu er liegt in SL

20.01.16 ( 33+3) CTG wieder unauffällig gemessen hat er nicht aber warum hat sich mein Sohn wieder in die BEL gedreht.Verdammt.
Ich bekomme eine Überweisung zwecks evt äußerer Wendung.

29.01.16 Gespräch im KH zur Geburt.
Alles ok konnte sogar mit dem Oberarzt sprechen der mir alle Möglichkeiten offen ließ von einer evt äußeren Wendung und sogar einer BEL Geburt.
Termin am 16.02.

02.02.16 ( 35+2) CTG wieder unauffällig , wieder nicht gemessen aber er liegt in SL. Ich bete zu Gott das er jetzt auch so bleibt.

16.02.16 ( 37+2) Unauffälliges CTG Größe 47,5 cm Gewicht 3000-3100 Gramm und der KU 34 cm.
Ich war ja durch meine Tochter andere Maße gewöhnt und mir wurde schon etwas mulmig.
Da mein Sohn wohl in der SL bleiben wollte, rief ich dann im Kreisssaal an und sagte den Termin ab.

01.03.16 ( 39+2) alles super und unauffällig. So langsam könnte sich aber doch mal was tun.

07.03.16 ( 40+1) am Vortag im KH gewesen , alles super, Versorgung an der unteren Grenze aber noch im Norm bereich. Trotzdem CTG geschrieben das Ergebnis hätte ich meinem Doc auch so sagen können keine Wehen. Es wird langsam echt frustrierend.

40+3, 40+5 selbes Spiel keine Wehen ich werde immer frustrierter.

41+0 wieder ins KH ich war mit den Kontrollen bei meinem Arzt nicht zufrieden irgendwie.
Wieder alles ok und sollte sich bei 41+3 nichts getan haben darf ich zur Einleitung erscheinen, dann ist endgültig Schluss mit lustig..
Ich habe ja wirklich alles versucht was es so für Tips gibt.
Ich habe ihm gut zugeredet ich wollte alles nur nicht eingeleitet werden.

14.03.16 ( 41+1) letzter Termin bei meinem Doc der dann doch auch einsah das jetzt mal Schluss sein sollte.

16.03.16 mein Geburts Bericht

http://www.wunschkinder.net/forum/read/2/8467932/8467932#msg-8467932




Beiträge:  681 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  31.03.15 13:45
Letzte Aktivität:  vor zehn Stunden
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
Mein Wohnort
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017