Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum


Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : cimu22
Hallo und herzlich Willkommen bei meinem Profil!
Viel Spaß beim stöbern.

Freue mich gerne über nette Mails!
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: cimu22: 
: 1983
ein paar Infos zu mir  Neues Leben, neue Liebe, neues Glück?

Wer weiß das schon genau?
Seit 01.08.2014 gibt es einen neuen Partner und ich bin verliebt wie zu Teenie-Zeiten *love1*
KIWU steht natürlich erstmal hinten an. Will ja nichts überstürzen. Und man muss sich ja auch erstmal richtig im Alltag kennen lernen.

Ich bin gespannt, was mein weiteres Leben noch an Überraschungen für mich bereit hält.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der erste Weg!

Ich bin 28 Jahre und mein Männe ist 38 Jahre alt. KIWU seit ca. 2006, haben es aber nur so probiert, ohne Verhütung und großartiges Hibbeln. Ich hatte teilweise auch fast gar keinen Zyklus. *heul*

Beim Spermiogramm meines Mannes, dass 2006 gemacht wurde, war gott sei dank alles bestens. --> Dachten wir zumindest die ganze Zeit, da der Urologe damals meinte, es wäre eigentlich sogar überdurchschnittlich. Tja leider ist dem nicht so. :-(

Leider nicht so bei mir. Bei mir wurde PCO schon mit Diabetes im Jahr 2006, 3 Wochen vor der Hochzeit, festgestellt. Bluthochdruck ist schon etwas länger bekannt.
Ende 2009 wurden dann Knoten in meiner SD festgestellt. Im Juni 2010 wurde die linke Seite entfernt, rechte war gott sei dank unauffällig und das Untersuchungsergebnis des entnommenen Gewebes war auch alles in Ordnung. Nehme jetzt seit Juli Euthyrox und hoffe das es hilft.

Hatte zeitweise überhaupt keine Mens durch PCO und das Jahr 2009 fast ganz durchgängig SB´s. Im Dez. hat meine FÄ die Mens mit Norethysteron ausgelöst. Seit dem fast regelmäßige Mens, wenn auch der Zyklus von der Länge her etwas variiert. Wir hoffen und hibbeln jetzt jeden Monat, obs doch geklappt hat.

Habe jetzt seit Nov. 09 15 kg abgenommen und fühle mich auch besser damit. Alle Werte sind supi geworden und wir haben, auch von allen Ärzten, grünes Licht, dass eine Schwangerschaft nicht stark beeinflusst wird. FÄ meinte beim letzten Besuch, dass alles jetzt super aussieht und sich die Chancen jetzt für eine normale Schwangerschaft bzw. fürs schwanger werden ernorm gebessert haben.

Messe jetzt seit Mai 2010 Tempi und hoffe das unser Wunsch bald in Erfüllung geht. *beten*

So jetzt haben wir schon wieder Oktober 2011 und es hat sich nix getan.
Hatte am 04.07.2011 jetzt eine Bauch- und Gebärmutterspiegelung. Es war alles ok, rechter Eileiter wurde wieder komplett freigespült, war aber nicht verschlossen. Aussage der Ärzte: Sie können auf natürliche Weise schwanger werden. Schön, haben die beiden Zyklen danach auch schön genutzt, aber eine Schwangerschaft ist nicht eingetreten, leider.*heul*
Der Zyklus im September war eigentlich super und ich habe mich super wohl gefühlt, nur ganz wenig PMS und für mich eine super Hochlage. DAchte schon, jetzt hats geschnaggelt, aber dann kam die Mens doch pünktlich.
Jetzt bin ich in meinen ersten Clomi-Zyklus gestartet. Mens kam am 05.10. und habe dann vom 3.-7. ZT Clomi (50 mg) genommen. Am Freitag 14.10. (10. ZT) ist erster Foli-TV. So jetzt hab ichs hinter mir. Es ist bis jetzt nur ein Foli gewachsen, aber noch nicht groß genug zum springen. Weiter Zyklus beobachten, ES nutzen und hoffen, dass das Eichen auch schön befruchtet wird. Muss ich den Spermien diesen Zyklus mal etwas *hot* unterm Hintern machen.
Wenn nicht starten wir in den nächsten Clomi-Zyklus mit 100 mg Clomi vom 3. - 5. ZT.

Hat natürlich nicht geschnaggelt. Also sind wir in den nächsten Clomi-Zyklus gestartet. Und siehe da, am 11. ZT war ein Eichen da, welches 17 mm groß war. Noch eines was etwas kleiner war und zwei bis drei, die aber ganz ganz klein waren. Aus denen wird nichts mehr sagt die FÄ, GsD. ES war trotztdem um den 18. ZT rum. Bis jetzt sieht es gut aus. Schöne stabile Hochlage. Wir geben die Hoffnung nicht an.

Werden es jetzt auf jedenfall bis Ende des Jahres noch so probieren mit Clomi und habe mit meiner FÄ besprochen, dass, wenn bis dahin keine Schwangerschaft eingetreten ist, wir im Januar dann in eine KiWu gehen. Hoffen wir dass es vorher noch schnaggelt.

Ein neuer Abschnitt auf unserem Weg zum Wunschkind *kapitaen*:

14.01.2012: Erst-Termin in KIWU:
Tja, es sieht nun doch nicht so gut aus, wie wir dachten. Alles läuft auf eine IVF hinaus.
Als die Ärztin das SG von 2006 sah, hat sie eigentlich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. Sie konnte nicht verstehen, wie der Urologe eine Nomozoospermie bescheinigen kann, obwohl es nur 5 % lebhaft bewegliche Spermien gab und die Werte der Morphologie auch an der unteren Grenze war. Männe muss jetzt nochmal ran. Ich fand gut, dass die Ärztin offen mit uns gesprochen hat und nicht weiter um den heißen Brei herum wie die anderen Ärzte. Gerade in Bezug darauf, dass alle Ärzte jetzt bei mir sagten: Es steht einer natürlichen Schwangerschaft nix mehr im Wegen.

Aber das Ergebnis ist scheinbar auch nicht so gut ausgefallen. Ich muss jetzt zw. dem 3.-5. ZT (09.02.2012) zur Blutabnahme und am 11.02.2012 haben wir den zweiten Termin, um zu besprechen, was wir jetzt genau machen und wie alles abläuft. Ich habe ja schon ein bisschen Angst. Stehe dem Ganzen ja sehr offen gegenüber, aber wenn es einen dann doch selbst betrifft und man den Ärzten da so ganz ausgeliefert ist, ist es doch nicht so ohne.

11.02.2012:
Termin war eine Katastrophe und ein Schock für Männe. Die Ärztin empfiehlt uns gleich eine ICSI und gibt uns schonmal den Antrag für die KK mit. Damit haben wir nicht gerechnet. Auch wenn ich es nicht super finde, lass ich mich nicht entmutigen und denke wir bekommen trotzdem unser Wunschkind. Leider sehe nur ich das so. Männe macht total dicht und zieht sich von mir zurück :-( Will nicht mehr darüber reden und meint, das Leben würde sich für mich nur noch um Babys und den KIWU drehen. Er will wieder Leben ohne den ständigen Druck. Ich bin völlig fertig, was ist nur los. Denke das es nur ein Phase ist und er Zeit braucht. Die will ich ihm geben, ich bin "erst" 28, also kommt es bei allem was wir durch haben, auf etwas mehr Zeit auch nicht an.


Ich fange an, mehr für mich zu tun. Versuche Kontakte zu knöpfen und meinem Leben vorerst ein anderes Ziel zu geben.

Ende 2012 spreche ich das Thema nochmals an und wie es für ihn aussieht, ob er wisse, wie es weitergehen soll. Die Antwort, ein Nein, er wisse es immer noch nicht, habe keine Zeit darüber nachzudenken, es wäre alles so stressig. Ich weiß nicht mehr wirklich weiter, was ich machen soll. Die Beziehung und Männe entgleiten mir voll und ganz.

Anfang 2013 entscheide ich mich nochmals die Schulbank zu drücken und die FH-Reife zu machen.
_____________________________________________________________________________

01.09.2013:
Nach 1 1/2 Jahren Kampf um die Liebe und Beziehung gebe ich auf. Männe hat sich total verändert und im Aug. 2013 für sich entschieden, dass er ohne Kinder sein Leben leben möchte. Das kann ich nicht, nach 2 Wochen Bedenkzeit ziehe ich einen Schlussstrich und wohne im Gästezimmer. Es tut unendlich weh und ich hab das Gefühl, ich müsste sterben. Wir wollten doch beide zusammen alt werden, nun hege nur noch ich den Wunsch.

15.02.2014:
Ich ziehe in meine erste eigene Wohnung in meinem Leben. Alles hat sich verändert, aber ich versuche nicht den Mut zu verlieren.

Juli 2014:
Ich hab die Schule erfolgreich gemeistert :-) Die Sehnsucht nach einem Kind ist immer noch da, aber weder der passende Partner noch würde es meine derzeitige Situation zulassen. Ich möchte mich beruflich neuorientieren.

01.08.2014:
Es gibt einen neuen Partner in meinem Leben. KIWU ruht weiterhin. Erstmal abwarten was daraus wird und auch erstmal die berufliche Neuorientierung starten.


Aktuelle Medis:

Velmetia (Kombipräparat Metformin/Januvia für Diabetes und Zyklusregulierung)
Carvedilol und Atacand (für Bluthochdruck)
Euthyrox 100 mg
Folsäure


Solange deine Sehnsucht lebt,
solange deine Träume glänzen,
solange deine Wünsche leuchten,

lebst du,
glänzt du,
leuchtest du!

Folge deiner Sehnsucht,
traue deinen Träumen
und deine Wünsche
nähern sich ihrer Erfüllung.
*schnuller*
Beiträge:  471 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  30.05.10 20:04
Letzte Aktivität:  18.10.17 15:16
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Bild
moody
Bild
Luzie***
Bild
Michmu
Bild
La espera ..
Bild
bettina1982
Bild
annilein
Bild
jetztwird ..
Bild
Ulli78
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017