Die Kinderwunsch-Seite
Home Theorie News Zentren Bücher Interaktiv FAQ Links Forum



Persönliches
Willkommen!
Gast
Benutzername:

Passwort:


amicella Network
 
Forum Funktionen
 

Interaktives
 
Service
 
Benutzerprofil : natalia2610
Ein paar Infos zu mir 
Mein Name im Forum: natalia2610: 
ein paar Infos zu mir  1. Kind
natürlich im 6. ÜZ entstanden
2012 Geburt meiner zuckersüßen Tochter durch einen Notkaiserschnitt (als T-Schnitt im Wehensturm) da meine Gebärmutter gerissen ist unter der Geburt. Laut Arzt seien weitere Schwangerschaft möglich, allerdings wegen der 3 Schnitte in der GM keine natürliche Geburt

Kind Nr. 2
Mai 2016
Nach 12 ÜZ Termin beim Frauenarzt und Verschreibung von Clomifen.
Aussage Gyn: Wir kriegen Sie dieses Jahr (2016) noch schwanger!!
Die Welt war noch in Ordnung, ich hab der Aussage vertraut.
Ich wurde im 1. Clomifen Zyklus schwanger, allerdings Eileiterschwangerschaft, die erst in der 12. Woche entdeckt wurde. Der Eileiter konnte erhalten bleiben, ist allerdings stark beschädigt.
Aussage Gyn: Ich kann nichts mehr für Sie tun, nur an ein Kinderwunschzentrum überweisen.

November 2016
Durch die BS bei der Eileiterschwangerschaft wurde bereits gecheckt dass außerhalb der Gebärmutter und Eierstöcke alles normal war. Eine Gebärmutterspiegelung zeigte auch innerhalb der Gebärmutter alles ok an. Die Eileiter waren beiden durchlässig.
Alle Hormonwerte ok, außer AMH bei 0,4. Panik!!
Regelmäßiger Zyklus und Eisprung monatlich vorhanden.
Empfehlung des Arztes: Beeilung sofort IVF
Allerdings auch keine richtige Diagnose: Durch einen einsatzfähigen Eileiter zwar eingeschränkt aber natürlich möglich.
Wir haben dann den Kompromiss gefunden weitere Clomifen-Zyklen zu versuchen.

Januar-März 2017
Clomifen immer negatives Ergebnis

April 2017
1. IVF
Antagonisten-Protokoll mit 250iE Overleap täglich
Es konnten 13!!! Eizellen gewonnen werden, 8 ließen sich befruchten, 3 wurden weiterentwickelt und 3Tage nach Punktion wurden 2x 8-Zeller in BQualität eingesetzt.
Ich war so euphorisch und positiv, dass wir keine einfrieren ließen.
Ergebnis: Negativ

2. IVF
gleiches Protokoll mit 250iE Overleap täglich

29.08: Punktion von 10 Eizellen

30.08 9 von 10 ließen sich befruchten, 3 werden weiterkultiviert, 4 eingefroren

12.09: ich fühle mich total ss und der erste Test ergibt POSITIV

13.09: BT: HCG: 199 (PU+15)

18.09: HCG bei 1087, erster US: der schwarze Fleck könnte eine Fruchthöhle sein

20.09: HCG bei 2200, Fruchthöhle mit Dottersack zu erkennen, alles gut entwickelt, allerdings in der Nacht eine recht starke Blutung mit leichten Krämpfen...

27.09: 4mm großer Embryo mit schlagendem Herz zu sehen

29.09: 6mm großer Embryo mit schlagendem Herz zu sehen




Beiträge:  31 Beiträge der letzten 5 Tage suchen
Registriert seit:  25.01.17 14:57
Letzte Aktivität:  vor drei Stunden
 
KLICK - Meine Bilder-Gallerie
 
Meine Bilder
Meine Freunde
Meine externen Links



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | Chat | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2017