Die Kinderwunsch-Seite

Embryonenspende in Deutschland. Erste Geburt in Regensburg

Die einen haben eine IVF hinter sich und überzählige befruchtete Eizellen eingefroren. Für später, falls der Versuch wieder nicht klappt. Dann trat aber endlich die Schwangerschaft ein. UNd nun liegen die Geschwisterembryonen noch auf Eis. UNd werden nicht gebraucht. Die anderen sind weit weg davon, überhaupt solche Eizellen zu bekommen. Weil die Eierstöcke nicht mehr […]

Samenspende: Auskunftrecht bereits vor dem 18. Lebensjahr

Menschen, die mit Hilfe einer Samenspende gezeugt wurden, haben das Recht, die Daten des Spenders zu erfahren. Dies wurde bereits vor 2 Jahren in einem vielbeachteten Urteil des Landgerichts Hamm entschieden unter Berufung auf eine Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, welche der Kenntnis der eigenen Abstammung höchste Priorität einräumte. Der bisherigen Auffassung zufolge gilt dieses Recht jedoch […]

TESE, zweimal Zwillinge, Ärger wegen Eizellspende: Links der Woche.

Eine Handvoll Links, die in der letzten Woche per Facebook und Twitter bereits weiter verbreitet wurden, aber nicht für einen eigenen Artikel verwendet wurden. Noch mehr gibt es kontinuierlich für unsere Follower bei Twitter und Facebook. Koitus interruptus ist gefährlich Nicht erstaunlich: „Pull-out method‘ tied to unintended pregnancies“ Interessant auch, wie viele junge Frauen zumindest […]

Gesundheitsminister Bahr will Erleichterungen bei künstlicher Befruchtung

Daniel Bahr möchte Paaren mit Kinderwunsch und ihren behandelnden Ärzten den Weg zu Kind erleichtern. „In Deutschland haben wir sehr enge Grenzen für das Einsetzen befruchteter Eizellen“, sagte der FDP-Politiker dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. „Ich bin dafür, die gesetzlichen Regelungen für künstliche Befruchtung zu ändern. Ich möchte die Erfüllung des Kinderwunsches erleichtern, wenn der medizinische […]

Bundestag entscheidet: PID wird zugelassen. Aber…

Es wurde heftig diskutiert über die Zulassung der Präimplantationsdiagnostik (PID). Nicht nur heute im Bundestag, sondern bereits in den letzten Monaten bezogen Politiker und Lobbygruppen Position. Daher ist es fast die erfreulichste Meldung des Tages, dass nun der zum Teil heftige Schlagabtausch beendet ist und eine Entscheidung getroffen wurde. Für die Befürworter der PID ist […]

Präimplantationsdiagnostik: Krach in der Koalition

Seit dem Juli dieses Jahres ist die genetische Untersuchung von Embryonen (Präimplantationsdiagnostik = PID) durch ein höchstrichterliches Urteil in Deutschland nicht mehr verboten. Dies heißt selbstverständlich nicht, dass sie durch politische Entscheidungen – also neue Gesetze – nicht trotzdem noch verboten werden könnte. Aktuell jedoch bieten weder das Grundgesetz (Würde des Menschen = Embryo) noch […]

Umfrage: PID und IVF finden Zustimmung

Eine repräsentative Umfrage der “Apotheken Umschau” aus dem Sommer dieses Jahres beschäftigte sich mit der Akzeptanz der künstlichen Befruchtung und der Präimplantationsdiagnostik, die ja einem aktuellen BGH-Urteil zufolge auch in Deutschland nicht (mehr) verboten ist. Befragt wurden 1.936 Personen ab 14 Jahren im Juli/August dieses Jahres. Künstliche Befruchtung Mehr als die Hälfte der Befragten (58,8 […]

Auslandsbehandlung: Mythen und Fakten

Immer wieder wird auch in unseren Foren diskutiert, ob und wann eine Behandlung im Ausland besser sei. Oft wird dabei als Argument für eine solche Behandlung genannt, dass „im Ausland generell viel mehr Möglichkeiten bestehen“ und daraus abgeleitet, dass die Erfolgsraten in ausländischen Praxen sehr viel besser seien. Bestärkt werden diese Argumente vermeintlich durch Artikel […]

BGH: Embryonenschutzgesetz verbietet Genuntersuchung an Embryonen nicht

Der Wortlaut des Embryonenschutzgesetzes verbietet die genetische Untersuchung von Embryonen vor der Einpflanzung in die Gebärmutter (Präimplantationsdiagnostik) nicht, so entschied der Bundesgerichtshof in Leipzig in einem Grundsatzurteil [5 StR 386/09]. Anlass für dieses Urteil war der Fall eines Berliner Gynäkologen, der bei drei Paaren mit bekannten Erbkrankheiten eine genetische Untersuchung der Embryonen im Rahmen einer […]

Single Embryotransfer: Sicherer, aber zu teuer

Die Canadian Fertility and Andrology Society (CFAS) rät dazu, bei Frauen unter 35 Jahren nur einen Embryo im Rahmen der künstlichen Befruchtung zu transferieren, um Mehrlingsschwangerschaften und die damit einhergehenden Risiken zu vermeiden. Da in Kanada die Kosten jedoch von den Patienten vollständig selbst getragen werden müssen, wird diese Empfehlung nur schwer umsetzbar sein. Die […]

Und da war da noch…

… das, was ich in der letzten Woche auf Twitter und unserer Facebook-Fanpage abgelegt habe: Eine britische Frau kam mit 20 in die vorzeitigen Wechseljahre. Bei einem Hormoncheck mit 30 in einem Kinderwunsch-Zentrum wurde wunderbarerweise eine Schwangerschaft festgestellt. Südafrika lockt mit einem Damenprogramm. Während der Mann im Stadion sitzt, kann die Frau sich die Brust […]

„Kinderwunsch-Witwe“: Entscheidung im April?

Im Sommer letzten Jahres ging der Fall einer jungen Frau durch die Presse, die während einer IVF-Behandlung ihren Mann durch einen tödlichen Unfall verlor und daraufhin die Herausgabe noch eingefrorener Eizellen gerichtlich erwirken wollte. Sie plante, diese Eizellen im Ausland einsetzen zu lassen. Dies wurde vom Landgericht Neubrandenburg mit Hinweisauf das Embryonenschutzgesetz abgelehnt. Dazu hatte […]