Kurz und knapp

0

In typischer Kürze ein paar Twitternachrichten, die der Erwähnung verdienen, nicht jedoch einen kompletten Artikel.


Das war immerhin die zweite Schwangerschaft nach Kryokonservierung weltweit.


Damit wurde jedoch nur der Weltrekord eingestellt. Vor fast 3 Jahren konnten wir über einen ähnlichen Rekord (22 Jahre) berichten.


Das Ärzteblatt ja sich ja noch um viele andere Themen zu kümmern, deswegen berichten sie erst jetzt darüber. Wir hatten dieses betrübliche Urteil hier schon vor einem halben Jahr präsentiert.



Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.