Die Kinderwunsch-Seite
Artikel zur Rubrik:

Insemination

Diese Rubrik enthält 25 Beiträge

Muss man bei einer Insemination der Eisprung unterdrücken?

Der beste Zeitpunkt, um einen Insemination durchzuführen, ist kurz vor dem Eisprung. Daher ist die Vermeidung eines Eisprungs vor der Insemination wichtig. Muss man dazu Ovulationshemmer geben? Eine aktuelle Studie kann die Notwendigkeit dazu nicht belegen. Bild: Lizenz clipdealer.de Timing ist wichtig bei der Insemination Der Zeitpunkt der Insemination in Bezug auf den Eisprung ist […]

Evie: Im Büro schwanger werden

Normalerweise werden die Spermien nach dem Geschlechtsverkehr langsam und über einen längeren Zeitraum in die Gebärmutter entlassen. Mit Hilfe einer speziellen Pumpe („Evie“) soll dies bei einer Insemination nun nachgeahmt werden. Aussagekräftige Studien zur Wirksamkeit fehlen jedoch noch. Foto von beltzner Evie soll es nun richten Die eher übersichtlichen Erfolgsraten bei der Insemination sollen nun durch […]

Progesteron nach Insemination: Hilft es?

Die Frage, ob man nach einer Insemination Gelbkörperhormon verabreichen sollte, wird in unserem Forum immer mal wieder gestellt, aber auch Reproduktionsmediziner sind sich da nicht einig. In einer Studie aus dem letzten Jahr fand sich eine leichte Verbesserung der Schwangerschaftsrate, ohne dass der Einfluss des Progesterons statistisch signifikant gewesen wäre. Es bleibt unklar Wer jetzt […]

Insemination: Wie wichtig ist das Timing?

Die intrauterine Insemination ist weiterhin eine häufig angewendete Behandlung und wird vor allem bei leicht eingeschränkter männlicher Fruchtbarkeit und zum Teil auch bei der sogenannten „idiopathischen“ Unfruchtbarkeit (= ohne erkennbaren Grund) eingesetzt. Eine hormonelle Behandlung der Frau ist meist nicht zwingend notwendig, aber die Auslösung des Eisprungs wird zur Verbesserung des Timings und Stärkung der […]

Liegenbleiben nach Insemination nicht notwendig

Die Sorge, dass nach langwieriger Vorbereitung mit Hormonen und dem ganzen Aufwand, den eine Insemination bedeutet, die Spermien einfach wieder aus der Gebärmutter herauslaufen, ist nachvollziehbar, aber ist sie auch richtig? Zurücklehnen und an Babies denken So überschrieb das British Medical Journal seine Presseerklärung zu einer Studie, die wir hier damals ebenfalls aufgriffen. Schon anlässlich […]

Muss man nach einer Insemination Gelbkörperhormone geben?

Nachdem wir nun gestern bereits klären konnten, dass die Downregulation bei der Insemination nicht hilfreich ist, nun noch eine aktuelle Studie zu einer weiteren Frage. Oft wird nach einer Insemination Gelbkörperhormon (Progesteron) zur Unterstützung der Gelbkörperphase gegeben. Meist eher motiviert durch die Annahme, dass es zumindest nicht schade. In der Studie wurden insgesamt 253 Paare […]

Ist die Downregulation bei Insemination sinnvoll?

Bei der künstlichen Befruchtung wird der Eisprung zur Vermeidung eines vorzeitigen Eisprungs unterdrückt. Dies wird auch als „Downregulation“ bezeichnet und hier erklärt. Der Grund für diese Maßnahme ist klar: Man möchte damit vermeiden, die Eizellen nicht mehr auffinden zu können, denn wenn diese gesprungen sind, kann man sie für die künstliche Befruchtung nicht mehr nutzen. […]

Hormonelle Stimulation bei Inseminationen

Ich bereite mich gerade auf eine kleine Fortbildungsreise nach Indien vor. Dem Land der heiligen und nicht ganz ungefährlichen Kühe. Dafür habe ich einen kleinen Vortrag vorbereiten müssen. Einige Fakten zur Inseminationstherapie und der hormonellen Vorbehandlung werden darin besprochen und entsprechende Studien (Stichwort „Evidence based medicine“) findet man darin auch. Das ganze ist in (leicht […]

Nach Insemination: Liegenbleiben macht schwanger!

Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie, die im britischen Ärzteblatt veröffentlicht wurde. Bei der Insemination werden die Spermien nach einer entsprechenden Aufbereitung direkt in die Gebärmutter eingespritzt. Bleibt man nun nach dieser Prozedur eine Viertelstunde liegen, dann verbessern sich die Ergebnisse. Inge Custers vom Academisch Medisch Centrum in Amsterdam führte nun eine kontrollierte Studie […]

Sind zwei Inseminationen pro Zyklus besser?

Da man mit Hilfe der hormonellen Vorbehandlung und dem Auslösen des Eisprungs das Timing der Insemination perfekt optimieren kann, sollte eigentlich ein einmaliges Einspülen der Spermien in die Gebärmutter ausreichen, um eine optimale Schwangerschaftswahrscheinlichkeit zu erreichen. Dennoch werden zur Verbesserung der Erfolgsraten in einigen Kliniken auch zweimalige Inseminationen meist im Abstand von 24 Stunden durchgeführt. […]

Ist die Insemination bei älteren Frauen sinnvoll?

Oder sollte man lieber frühzeitig auf eine künstliche Befruchtung wechseln? Schon das engere Zeitfenster lässt einen eher zu letzterem tendieren, ist das jedoch richtig und sinnvoll? Diese Frage versuchte eine Gruppe von Wissenschaftlern aus den USA zu klären. Dazu verglich sie die Ergebnisse von 57 Frauen zwischen 38 und 39 mit denen von 73 die […]

Welche Faktoren beeinflussen den Erfolg einer Insemination?

In einer anderen Studie wurde etwas überspitzt die These formuliert, dass man nur lange genug durchhalten muss, um mit Hilfe der Insemination schwanger zu werden. Grundsätzlich geeignete Bedingungen vorausgesetzt. Was aber sind diese Bedingungen, die den Ausgang der Behandlung beeinflussen? Dies versuchte eine französische Arbeitsgruppe herauszufinden. 1038 Behandlungen bei 353 Paaren dienten dabei als Basis. […]