Die Kinderwunsch-Seite
Artikel zur Rubrik:

Immunologie

Diese Rubrik enthält 775 Beiträge

Rheuma und Familienplanung: Kein Problem bei guter Beratung

Bei rheumatischen Erkrankungen ist oft unklar, inwieweit der Kinderwunsch umgesetzt werden kann und ob die notwendigen Medikamente in der Schwangerschaft weiter verabreicht werden können. Leider gibt es dazu meist keine Studien, da Schwangere in Medikamentenstudien nicht aufgenommen werden. Umso wichtiger ist eine gute Beratung und Planung der Schwangerschaft, erinnerte Privatdozentin Dr. Rebecca Fischer-Betz vom Uniklinikum […]

Immunsystem, Sex und Schwangerschaft

Es ist eine unumstößliche Binsenweisheit: Sex kann schwanger  machen und ist – wenn die Voraussetzungen gegeben sind – sogar die beste Methode zum Erreichen einer Schwangerschaft. Eine aktuelle Studie belegt darüber hinaus, dass Sex auch dann beim Schwangerwerden hilft, wenn man nicht nur in den „kritischen Tagen“ Verkehr hat, sondern öfter. Geschlechtsverkehr hat Einfluss auf das Immunsystem Forscher um […]

Schilddrüsenantikörper: Spielen sie eine Rolle?

Eine einheitliche Regelung zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüsen bei Kinderwunsch gibt es nicht, die gängigen Vorgehensweise wurden hier vor einiger Zeit bereits vorgestellt. Am häufigsten kommen Unterfunktionen der Schilddrüse als Ursache von hormonellen Störungen vor. Während außer Frage steht, dass man bei einer (latenten) Unterfunktion der Schilddrüse die fehlenden Schilddrüsenhormone ausgleichen sollte, indem man […]

Hilft Kortison bei der Einnistung?

Die weithin unbekannte Komponente bei der Kinderwunschbehandlung ist die Einnistung. Wenn wiederholt gute Embryonen nicht zu einer Schwangerschaft führen, dann ist man schnell dabei, von einer Einnistungsstörung zu sprechen. Ob nun wirklich eine solche vorliegt und wovon sie abhängt ist genauso unklar wie die Möglichkeiten, sie positiv zu beeinflussen. Hat man Gerinnungsstörungen feststellen können oder […]

Entfernung verschlossener Eileiter vor IVF

Wenn Eileiter am Ende verschlossen sind und sich darin Flüssigkeit ansammelt (Hydrosalpinx), die nicht ablaufen kann, dann stört dies die Einnistung der Embryonen, wobei die Prinzipien dieses negativen Einflusses noch nicht ganz verstanden wurden. Möglicherweise werden diese Prinzipien durch eine aktuelle Studie weiter erhellt. Eine ausführliche Literaturübersicht zum Thema verschlossene Eileiter und Entfernung derselben vor […]

Langzeitbeobachtung: Erfolge bei Einnistungsstörungen

Was kann man noch tun, wenn trotz wiederholter IVF oder ICSI unter guten Voraussetzungen keine Schwangerschaft eintritt? Das ist eigentlich die Kernfrage, die in unterschiedlichen Ausführungen auch immer wieder in unserem Forum diskutiert wird und auch oft schon nach einem Fehlversuch gestellt wird. Sicherlich setzt der Eintritt einer Schwangerschaft auch Glück voraus, eine gute Vorbereitung […]

Einnistung: Es gibt nicht nur Killerzellen

Es scheint auch „gute Zellen“ zu geben. Aber eins nach dem anderen. Über Killerzellen wurde hier ja bereits häufiger berichtet, zuletzt ging es um die Frage „was wird da eigentlich gemessen„? In dem Artikel wird auch noch einmal auf andere Studien zu diesem Thema verwiesen. Nun gibt es aber nicht nur die „Natürlichen Killerzellen“ (NK) […]

Natürliche Killerzellen: Was wird da eigentlich gemessen?

Die „Natürlichen Killerzellen“ (NK) im Blut werden mit Fehlgeburten und Einnistungsstörungen bei Kinderwunschbehandlungen in Zusammenhang gebracht. Dabei misst man den Anteil dieser Zellen an den Abwehrzellen im Blut. Normalerweise beträgt dieser Anteil ca. 3%, je nach Messmethode, und es werden unterschiedliche Werte angegeben, ab denen das Risiko für einen negativen Schwangerschaftstest nach IVF oder eine […]

Verletzung der Gebärmutterschleimhaut: Bessere Einnistung?

Prof. Nava Dekel vom Weizmann Institute hat im Rahmen ihrer Forschungen zu Einnistungsstörungen bei IVF-Behandlungen eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Wurde vor der Behandlung eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut durchgeführt, dann stiegen die Schwangerschaftsraten um das Doppelte an. Dieses Phänomen wurde eher zufällig entdeckt. Eigentlich suchten die Forscher nach bestimmten Proteinen in der Gebärmutterschleimhaut, welchen ein Einfluss […]

Schwangerschaft wahrscheinlicher nach einer erfolgreichen IVF?

Wenn nach einer IVF-Behandlung eine Schwangerschaft eingetreten ist und eine erneute Therapie geplant ist – sei es weil man sich ein zweites Kind wünscht, oder weil die Schwangerschaft in einer Fehlgeburt endete – dann wird davon ausgegangen, dass die Chancen auf einen erneuten Eintritt einer Schwangerschaft nun größer seien. Denn schließlich wurde ja bereits einmal […]

Hypnose macht schwanger

Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie, die in einem israelischen IVF-Zentrum durchgeführt wurde. Dr. Eliahu Levitas vom Soroka University Medical Center in Beer Sheva und seine Kollegen hypnotisierte Frauen, die sich einer IVF-Behandlung vor der Rückgabe der Embryonen in die Gebärmutter (Transfer) und erzielte damit Schwangerschaftsraten von mehr als 50% im Vergleich zu ca. […]

Immunisierung verbessert Einnistung

Die aktive Immunisierung mit weißen Blutkörperchen des Partners kann bei wiederholt ausgebliebender Einnistung die Chancen bei IVF und ICSI verbessern In der Zeitschrift „Gynäkologie und Geburtshilfe“ präsentiert das Institut für Immunologie der Universitätsklinik Kiel ihre Ergebnisse mit der aktiven Immunisierung aus den Jahren 1996-1998. Im Rahmen der Studie wurden die Daten von 686 Paaren retrospektiv […]